Logo: Europäische Agenda Erwachsenenbildung
Europäische Agenda Erwachsenenbildung

Navigation und Suche


Buch mit gezeichneter Lampe, Puzzles und Zahlenauswertungen

CEDEFOP: Kurzbericht "Erwachsenenbildung fördern"

Wie entwickelt sich die Erwachsenenbildung europaweit und was muss getan werden, damit sie attraktiver wird?

Aktuelles

DIE in Zusammenarbeit mit der VHS Bonn und der NKS Agenda: Ausstellung "Worte zählen"

Cover der Veranstaltungsankündigung

 
Das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung (DIE) möchte in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Bonn und der Nationalen Agentur Bildung für Europa - gemeinsam mit den Künstlerinnen Barbara Kroke, Clotilde Lafont-König, Hélène Michel, Hiyoung Park und Karin Ulrich - Öffentlichkeit schaffen für die Themen „Alphabetisierung und Finanzielle Grundbildung“. Die Ausstellung kann bis zum 02.10.2015 im Haus der Bildung besucht werden.

Aktuelles

NKS EPALE und NKS Agenda: Fachkonferenz "Erwachsenenbildung digital"

Das EPALE-Key Visual vor blauem Hintergund

 

Digitales Lernen stand im Mittelpunkt der Fachkonferenz, die die Nationalen Koordinierungsstellen EPALE (Electronic Platform for Adult Learning in Europe) und Europäische Agenda für Erwachsenenbildung vom 31.08. bis 01.09.2015 zum offiziellen Launch von EPALE in Berlin veranstaltet haben. Eine Zusammenfassung der Veranstaltung sowie eine Zusammenfassung der einzelnen Foren stehen nun auf EPALE zur Verfügung.

 


 

 

 

 

 

 

Serviceangebote

Wer wir sind


Um die Agenda für Erwachsenenbildung umzusetzen, wurden europaweit Nationale Koordinierungsstellen (NKS) eingerichtet. In Deutschland hat sie ihren Sitz in der Nationalen Agentur Bildung für Europa  beim Bundesinstitut für Berufsbildung (NA beim BIBB). Die NKS arbeitet im Auftrag der Europäischen Kommission und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). 

Die Agenda Erwachsenenbildung


Die erneuerte Europäische Agenda Erwachsenen-bildung will die Rolle der Erwachsenenbildung in den beteiligten Ländern stärken.